Gerlinde Helgers, geboren 1955

Seit 1974 bin ich mit Dieter verheiratet, habe drei großartige Kinder und sechs wunderbare Enkelkinder.

Nach meinem Berufsleben als Med.techn. Assistentin in einem Krankenhauslabor widme ich mich nun mit Freude dem Schreiben der Radreisen, die ich mit Dieter zusammen gemacht habe, der wie ich leidenschaftlich gerne radelt.

Radwandern mit Sack und Pack steckte für uns voller überraschender Wendungen und so wurden unsere Reisen zu Abenteuern. Unsere Erlebnisse waren grandios, kurios, phantastisch, berührend, erzürnend, frustrierend - ein Leben neben dem Alltäglichen, dem Gewohnten und oft auch außerhalb der Komfortzone.

Ich habe für mein erstes Buch Ins Blaue hinein , erschienen bei literates, drei unserer Reisen ausgewählt: von zu Hause in Niederkrüchten-Elmpt bis an die Ostsee 1996, um den Süden Sardiniens 2002, und im Buskerud in Norwegen 2004.

Weitere Radreisegeschichten sind in Vorbereitung.

So liegen in den Waagschalen meines Lebens in der einen das Radfahren, Reisen und Entdecken, auch das Entdecken von Kleinigkeiten während gewohnter Radtouren und Spaziergängen - und in der anderen meine Familie, ein Zuhause mit Blumengarten und freundlichen Nachbarn, verläßliche Freunde und eine fröhliche Chorgemeinschaft. Und damit ich im gut gelaunten Gleichgewicht bleibe, achte ich auf das Zünglein an dieser Waage.

 

"Glück ist keine Haltestelle, an der man ankommt, sondern eine Art des Reisens."

Margaret Runbeck